Jedes Jahr zur Vorsorge

Jedes Jahr zur Vorsorge

Ilka Evers, die klassisch und ganzheitlich arbeitende Gynäkologin, macht sich Sorgen. Dennnoch in diesem Jahr werden endgültig die gesetzlichen Vorgaben für die Krebsfrüherkennung geändert. Statt einmal im Jahr zahlen dann die Krankenkassen ab 35 Jahren alle drei Jahre den lebenswichtigen Gesundheitscheck. Die engagierte Ärztin kann darüber nur den Kopfschütteln. „Denn eine jährliche Untersuchung ist sehr wichtig“, ist ihre Erfahrung.

Da tröste über die reduzierte Vorsorge auch nicht hinweg, dass künftig ein Abstrich von HPV-Viren inkludiert ist. Sie gelten als Hauptauslöser von Gebärmutterhalskrebs. Falsche Testergebnisse sind jedoch nicht selten. „Es gibt auch Krebsarten, die ohne diese Viren entstehen. Zudem schauen wir bei der Vorsorge nicht nur die Gebärmutter an.

GUSTL-Tipp: Medizinische Fachangestellte (bis 20 Stunden) gesucht.

Ilka Evers

Fachärztin für Frauenheilkunde, Geburtshilfe und Naturheilverfahren

Ilzweg 1, 82140 Olching

Telefon 08142 400880

www.frauenarztpraxis-evers.de

Sprechzeiten: Montag 9 bis 12 Uhr und 15 bis 20 Uhr, Dienstag und Donnerstag 9 bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr, Mittwoch und Freitag 9 bis 12 Uhr

Mit Knigge ins Erwachsenen-Leben

Mit Knigge ins Erwachsenen-Leben

Spezialisten in der Augenoptik

Spezialisten in der Augenoptik