Bücher für den Herbst

Vea Kaiser – Rückwärtswalzer

Vea Kaiser erzählt von einer österreichischen Familie, von Bärenforschern und von Seelen

Verstorbener, die uns begleiten, ob wir wollen oder nicht. Als Onkel Willi stirbt, fehlt der

Familie das Geld für die Überführung der Leiche nach Montenegro. Sie begeben sich kurzum

auf eine illegale Fahrt von Wien Liesing bis zum Balkan. Auf der 1029 Kilometer langen

Reise finden die abenteuerlichen Geschichten der Familie Prischinger auf kunstvolle Weise

zueinander. Roman

Vea.jpg

 

Franziska und Stefan Ulrich –

Lieblingsorte in München

Wie könnte ein perfekter Tag in München aussehen? Sie frühstücken auf einem der stimmungsvollsten Plätze der Stadt, dem Gärtnerplatz, mit Cappuccino und ofenwarmen Laugencroissants. Dann streifen Sie durchs Kunstareal, das Sie inspirieren wird, egal, ob Sie nun Alte Meister, junge Wilde, Dinosaurier-Skelette oder Gegenwartsarchitektur bevorzugen. Am Nachmittag flanieren Sie auf den Spuren des Schwabing-Mythos durch den legendärsten Teil der Stadt. Dann geht es zu den Surfern am Eisbach und zum Abendessen in einen Biergarten im Englischen Garten, bevor Sie sich in ein Theater, zu einer Kleinkunstbühne oder zum Tanzen aufmachen. Zum Abschluss wartet die Bar auf der Dachterrasse des Hotels Mandarin Oriental auf Sie, mit einem späten Espresso oder einem Drink mit Blick auf die beleuchteten Türme Münchens.

Blackbird.jpg

 

Die Haferhorde –

Das ist ja der Ponygipfel

Des is ja subba! Endlich darf der Haflinger Toni den langersehnten Ausflug in seine geliebte

Bergheimat machen. Klaro, dass Schoko und Keks mit von der Partie sind. Doch die

Bergwelt ist nicht ganz so idyllisch, wie es zunächst scheint: Hinterhältige Wilderer treiben

ihr Unwesen und machen Jagd auf die putzigen Murmeltiere, die dort leben. Da kommt die

Superrettungshorde vom Blümchenhof ja genau richtig! Kinderbuch

Unbenannte Anlage 00028.jpg

 

Rebecca Green –

Wie man sich mit einem Gespenst anfreundet

Was machst du, wenn dir ein Gespenst begegnet? Erstens: Du servierst ihm ein paar seiner

Lieblingssnacks wie Matschtörtchen und Ohrenwachstrüffel. Zweitens: Du erzählst ihm

Gutenachtgeschichten (Gespenster lieben es, wenn man ihnen vorliest). Drittens: Du sorgst dafür,

dass keiner es mit Schlagsahne oder einem Marshmallow verwechselt, wenn du mal nicht guckst. So gewinnst du einen Freund, der dir in diesem und im nächsten Leben liebevoll zur Seite steht. Bilderbuch

Gespenst.jpg

 

Matthias Brandt –

Blackbird

Als der 15-jährige Morten „Motte“ Schumacher einen Anruf bekommt, ist in seinem Leben

nichts mehr, wie es einmal war. Sein bester Freund Bogi ist plötzlich sehr krank. Aber das ist

nur eine der herzzerreißenden Explosionen dieses Jahres, die in Matthias Brandts Roman 'Blackbird' Mottes Leben komplett auf den Kopf stellen. Zwischen der Möglichkeit des Todes und der Liebe, spitzen sich die Ereignisse zu, geraten außer Kontrolle

und stellen Motte vor unbekannte, schmerzhafte Herausforderungen. Roman

Pony.jpg

 

 

 

 

 

Wanderlust

Wanderlust

Hier geht's zu den Mediadaten