Zeitreise

Zeitreise

Einmal über das Wasser gehen wie Jesus: Das dachten sich vielleicht die drei Herren aus Fürstenfeldbruck, als sie ihre „Wasserschuhe“ erfanden und sich – in Anzug und Krawatte – in die Amperauen wagten. Zum Sport wurde die Erfindung aus dem Jahr 1914 von Johann Dillitzer (Steinmetz), Johann Huber (Schriftsetzer) und Karl Peller (Gärtner) zwar nicht. Vielleicht dienten sie aber als Vorlage für die in den 1920er-Jahren patentierten Wasserskis und die heutigen SUP (Stand-Up-Paddling).

GUSTL ALS E-PAPER