Köstliche Frühlingspower

Antje Therés Kral liebt Rezepte, die einfach sind und möglichst schnell gehen. Und sie liebt den Genuss. Umso mehr, wenn die Zutaten naturbelassen und die Gerichte gesund sind. Besonders angetan haben es der 45-Jährigen die Kräuter. Über 90 verschiedene essbare Wild- und Kulturpflanzen wachsen in ihrem kleinen Reihenhausgarten. Mit ihnen zaubert sie köstliche Gerichte und wirkungsvolle Tees und sogar kosmetische Produkte. Ihr umfangreiches Wissen teilt die Eichenauerin jetzt nicht nur mit den GUSTL-Lesern, sondern auch in einem Buch. „FRISCH AUS DEM GENUSSGARTEN – Rezepte und Ideen für sinnliche Genießer“ heißt die Sammlung ihrer Lieblingsrezepte. Ein Familienprojekt, an dem auch ihre drei erwachsenen Kinder, der Koch Albrecht Kral, der Holzbildhauermeister Johann Kral und die Gesundheitsberaterin (in spe) Anna Clara Kral, mitgearbeitet haben. Erhältlich ist das Kochbuch ab dem 20. März im Buchhandel oder direkt bei LUPINUS SALON: genussgarten@lupinus.de

POWER-ENERGIEKUGELN

 Unwiderstehlich und voller Kraft!

Unwiderstehlich und voller Kraft!

4 Datteln, 3 Feigen, 75 g Chashews oder Mandeln (oder gemischt), 6 Jiaogulanblättchen, 10 g Sesam, 15 g getrocknete Gojibeeren, 5 g Mohn, 50 g Chashewmus, 3 Esslöffel Rosenwasser, je 1 Msp. Zimt und Vanille

Datteln und Feigen klein schneiden, alle Zutaten zu einer zähen Masse vermixen. Nicht zu lange mixen, sonst wird die Masse zu klebrig. Sollte der Teig zu trocken sein, noch etwas Rosenwasser hinzufügen, ist er zu weich, noch ein paar Nüsse oder Sesamsamen hinzugeben. Mit feuchten Händen zu Kugeln formen und danach bis zum Genuss kühl lagern. Die Kugeln können nach Belieben in Kokosraspeln, Kakaopulver oder Amaranthpoppies gewälzt werden.

KRÄUTER RISOTTO

250 g Risotto-Reis, 2 rote Zwiebeln, 250 g Austernpilze, Olivenöl, ¼ Liter Weißwein, 250 – 300 ml Wasser, 1 ½ Esslöffel Gemüsebrühpulver, Petersilie, Kerbel, Minze, einige Löwenzahnkapern, Salz und Pfeffer aus der Mühle, Muskat, Minze und Kornblumenblüten zum Verzieren. Ergibt 2Portionen als Hauptgericht.

 Als Vor- oder Hauptspeise ein Gedicht!

Als Vor- oder Hauptspeise ein Gedicht!

Olivenöl in den Kochtopf geben. Die grob gehackten Zwiebeln und Pilze (einige zurücklegen) dazugeben und kurz scharf anbraten. Sobald die Zwiebeln glasig sind, den Risottoreis dazugeben. Alles gut umrühren, den Weißwein und das Gemüsebrühpulver zufügen. Bei geschlossenem Deckel und geringer Hitze langsam einkochen lassen. Ab und zu umrühren (eventuell später schluckweise noch Wasser hinzugeben). Parallel die restlichen Austernpilze in einer Pfanne knusprig anbraten. Das Risotto ist fertig, wenn die Flüssigkeit fast aufgesaugt und der Reis weich und sämig ist. Mit Salz, Pfeffer und Muskat final abschmecken.Vor dem Servieren nur noch vorsichtig die kleingehackten Kräuter und die Löwenzahnkapern unterheben. Die Portionen mit den gebratenen Austernpilzen, ein paar einzelnen Blättchen und Kornblumenblüten verzieren

ZUM RISOTTO – KAPERN AUS LÖWENZAHNKNOSPEN

Geschlossene, feste Löwenzahnknospen, Steinsalz, Apfelessig.

Die frisch gepflückten Löwezahnknospen in ein Schraubglas geben, komplett mit Salz auffüllen und ca. 3 Wochen ziehen lassen. Danach gründlich mit Wasser abspülen und in ein frisches Glas geben. Apfelessig zufügen, bis alle Knospen gut bedeckt sind. Die Knospen sind nach weiteren zwei Wochen Ziehzeit gebrauchsfertig und können bis zum nächsten Frühjahr im Kühlschrank aufbewahrt werden.

 Schmecken wie Kapern, sind aber die Knospen von Löwenzahn.

Schmecken wie Kapern, sind aber die Knospen von Löwenzahn.

 

Tipp: Verwenden Sie die sauer eingelegten Knospen wie Kapern zu Salaten, Pasta, in Risotto ..

 

GRÜNE FRÜHLINGSSUPPE

Je 30 g Kerbel, Giersch, Brennnessel, 50 g Sauerampfer, 160 g Mangold, 1 Zwiebel, 200 ml Kokosmilch (alternativ auch Sahne), 250 ml Wasser, 2 – 3 EL Gemüsebrühepulver, 1 EL Zitronensaft, Pfeffer & Salz aus der Mühle, 1 Msp. Ingwer- und Kurkumapulver. Zum Verzieren: Kokoschips, Zedernnüsse, Sesamkörner und einige Kräuter-Blättchen. Ergibt 4 Schalen als Vorspeise oder 2 große Teller.

 Entgiftend und kräftigend ist die Suppe aus frischen Kräutern und exotischen Gewürzen.

Entgiftend und kräftigend ist die Suppe aus frischen Kräutern und exotischen Gewürzen.

Zwiebel fein schneiden und in gutem Olivenöl im Topf kurz heiß anbraten. Kräuter und Gemüse grob zerkleinern, in den Topf geben und mit Wasser, Kokosmilch und dem Gemüsebrühpulver aufkochen. 3 - 5 Minuten köcheln lassen, bis die Mangoldstiele weich genug zum Pürieren sind. Alles vollständig pürieren. Mit Pfeffer, Salz, Ingwer, Kurkuma verfeinern. Zitrone auspressen und die Suppe mit dem Saft abschmecken.

Die Kokoschips in einer Pfanne kurz anbraten, auf den Suppenschalen verteilen und mit Blättchen, Zedernnüssen und Sesam verzieren.

ERFRISCHENDER BIRKEN-ZITRONEN-TEE

Junge Birkenblätter, Zitronenmelisse, Zitronenverbene, Löwenzahn- und Brennnesselblättchen.

Circa 15 g frische, zerkleinerte oder 2 gehäufte Esslöffel getrocknete Blätter in ein Stoffteenetz geben, in eine Kanne hängen und mit 0,75 Liter kochendem Wasser überbrühen. Die Blättermischung 10 12 Minuten ziehen lassen. Wer den zitronig-frischen Geschmack noch verstärken möchte, kann zusätzlich Zitronensaft hinzugeben. Nach Geschmack mit Kokosblütenzucker oder Honig süßen und heiß genießen.

 Heiß oder kalt: Gesund ist der Tee in jedem Zustand.

Heiß oder kalt: Gesund ist der Tee in jedem Zustand.

 

Tipp: An heißen Frühlingstagen eignet sich diese Teemischung auch ideal als Eisteegetränk – dafür den Tee noch warm süßen, mit Zitronensaft abschmecken und nach dem Abkühlen mit Eiswürfeln servieren.

GOLDEN LUPINUS NO.2

Unser Healthy-Gin-Cocktail erfrischt mit viel Eis, Gin & Tonic, Thymianzweig, Kurkumastreifen, etwas abgeriebener Zitronenschale und ein paar Wacholderbeeren. Mit einem Hauch Blattgold veredelt er jede Party oder einfach nur den gemütlichen Tagesausklang daheim ...

Tipp: Als Aperitivo vor dem Essen oder zu den Energiekugeln absolut perfekt.

 Durch einen echten Strohhalm kann man den Cocktail noch gesünder genießen!

Durch einen echten Strohhalm kann man den Cocktail noch gesünder genießen!

Räuber Kneißl

Räuber Kneißl

Landpartie