Zeitreise

Zeitreise

Das Amperbad in Fürstenfeldbruck mit seinem „sehr großen Schwimmbassin, Sonnenbad, Kinderbad und zahlreichen Kabinen“ war einst berühmt. „Unvergleichlich“, lobte 1930 eine Werbebroschüre die bis ins 19. Jahrhundert zurückreichende Badeanstalt. Geschlossen wurde sie wegen schlechter Wasserwerte vor genau 33 Jahren. Das Badeverbot in der Amper ist zwar längst aufgehoben, das Bad wird – trotz vielfachem Wunsch von Bürgern – nicht reanimiert. An die glorreichen Zeiten von einst erinnern heute nur noch ein paar Relikte und Fotos, wie dieses aus den 1970er-Jahren. (Archiv: Elisabeth Knape)

flower power

flower power

ABTAUCHEN

ABTAUCHEN